Wer repariert Ledertaschen?

FERDINAND SABAC hamburg. Beautiful Sexy Woman with Leather Bag.
No votes yet.
Please wait...

Wer repariert Ledertaschen?

Nicht nur Kunden, die eine hochwertige Ledertasche, eine lederne Brieftasche oder einen Ledergeldbeutel bei FERDINAND SABAC hamburg gekauft haben, fragen sich bei einem möglichen Schaden am geliebten Accessoire ratlos, wer repariert Ledertaschen? Diese Frage wird auch immer wichtiger, wenn man Kosten einsparen muss oder bei einem kleinen Schaden kein neues Portemonnaie kaufen möchte. An manchem Stück hängt man eben mehr als an anderen. Liebhaber hochwertiger italienischer Ledertaschen und Leder Portemonnaies können im Internet durchaus Adressen von geeigneten Reparaturbetrieben finden. Wer repariert Ledertaschen fachgerechter als ein Betrieb, der sich darauf spezialisiert hat? Es finden sich aber auch andere Alternativen, die weniger kostenintensiv sind.

Wer repariert Ledertaschen fachgerecht?

Die Frage „Wer repariert Ledertaschen?“ ist relativ schnell beantwortet. Neben der Eigenreparatur können noch andere Möglichkeiten in Erwägung gezogen werden. Woran sich die Geister scheiden, ist oft eher die Qualität der Reparatur. Vom Prinzip her kommen infrage:

  • Ein guter Schusterbetrieb
  • Ein spezialisiertes Taschen- und Lederatelier
  • Ein netter Segelmacher
  • Eine Schneiderei
  • Oder eine Eigenleistung nach Online-Anleitung

Entscheidend für die Beantwortung der Frage „Wer repariert Ledertaschen?“ ist, wie groß der Schaden ist und worin er besteht. Ist die Ledertasche dem Besitzer kostbar, wird dieser sie nicht ohne Weiteres entsorgen. Ein Weiterverkauf ist bei Schäden problematisch. Bevor wir zu der Frage, wer repariert Ledertaschen, kommen, ist die Frage zu beantworten, ob eine Reparatur sich überhaupt lohnt. Schäden an einer Ledertasche können sehr unterschiedlich ausfallen. Es kann um ein Loch, einen defekten Reißverschluss, eine abgerissene Troddel, tiefere Kratzer im Leder oder eine sich öffnende Naht gehen. Kriterien wie der Kaufpreis, der ideelle und materielle Wert der Tasche, die Frage, ob man dieselbe Ledertasche noch einmal kaufen könnte und das Ausmaß der vorliegenden Beschädigung spielen bei der Frage, wer repariert Ledertaschen, eine wichtige Rolle. Die Eigenreparatur kann sich rechnen, wenn die Ledertasche sehr teuer war. Oft schlagen die Reparaturkosten nämlich ebenfalls mit einer hohen Summe zu Buche. Andererseits sollte gerade eine teure und hochwertige Ledertasche fachgerecht repariert werden.

Wer repariert Ledertaschen? Online-Fachbetriebe

Einige Fachbetriebe im Netz können auf die gegoogelte Frage „Wer repariert Ledertaschen?“ eine Antwort geben. Als Beispiele seien der Lederladen Hamburg Altona, die Unikat Taschenmanufaktur in Berlin oder T’Atelier in Frankfurt genannt. Wer repariert Ledertaschen besser und fachgerechter als ein darauf spezialisierter Fachbetrieb? Der Kostenfaktor dürfte hier hoch sein, aber dafür sieht man die Lederreparatur hinterher nicht.

Wer repariert Ledertaschen? Die Eigenreparatur

Die Do-it-yourself-Methode verlangt eine gute Anleitung für die Reparatur. Einiges können Bastelnaturen tatsächlich selber machen. Anderes aber verlangt Geschicklichkeit und Fachwissen. Diverse Tutorials bei YouTube oder auf Webseiten im Netz liegen für Reparaturen von Ledertaschen vor. Handwerklich geschickte Menschen können mit dem richtigen Know-how durchaus eine fachgerechte Reparatur hinbekommen. Kratzer können leicht behoben, Risse im Futter genäht werden. Beschädigte Nähte erfordern zumindest das richtige Werkzeug, zum Beispiel eine Schusterahle. Das Nähgarn muss sich eignen. Zu den benötigten Utensilien einer Lederreparatur gehören:

  • Reinigungsbenzin
  • Ein GLD-Stift für kleine Flüssigleder-Reparaturen oder Nachbearbeitungen von Flüssigleder-Reparaturen
  • Flüssigleder
  • Ein kleiner Kunstmaler-Spachtel
  • Ein feinkörniges Schleifpapier
  • „Leder-Fresh“
  • Und solides Nähgarn in der richtigen Farbe und Dicke

Bei einer Abschürfung muss das raue Leder zunächst mit feinen Schleifpapier geglättet werden. Danach kommt das Reinigungsbenzin zur Anwendung. Nach dem Trocknen verreibt der Heimwerker die passende Farbe „Leder Fresh“ auf der behandelten Stelle. Der Filler glättet die Stelle und färbt sie korrekt ein. Die Tasche muss nun trocknen. Kleinere bis mittlere Löcher oder tiefere Kratzer in einer wertvollen Ledertasche lassen sich ebenso reparieren, sofern man statt des „Leder Fresh“-Auffrischers Flüssigleder verwendet. Auch dieses muss nach dem sorgfältigen Auftrag richtig durchtrocknen. Anschließend wird die Reparaturstelle gegebenenfalls nachgeglättet und mit „Leder Fresh“ in der korrekten Farbe eingefärbt.

Wer repariert Ledertaschen? Der Schuster

Das Schustergewerbe ist ein aussterbendes Gewerbe – aber bei der Frage „Wer repariert Ledertaschen?“ der Fachmann Nummer zwei. Gegebenenfalls ist ein Orthopädie-Schuster aufzusuchen. Bei Schusterbetrieben kommt es auf die Bereitwilligkeit, Sorgfalt und Qualität der Arbeit an. Nicht alle Schusterbetriebe bieten hier gleiches Könnertum, sind aber vergleichsweise kostengünstige Alternativen.

Wer repariert Ledertaschen? Segelmacher oder Schneiderei

Fragt jemand sich, wer repariert Ledertaschen, kommt mancher auch auf ungewöhnlichere Ideen. Ein netter Segelmacher hat durchaus die Werkzeuge, um defekte Nähte an einer Ledertasche fachgerecht zu nähen. Ob er es tut, ist eine andere Frage. Man sollte ihn nicht gerade in der Hochsaison darauf ansprechen. Es handelt sich mehr um einen Gefallen als um seine liebste Tätigkeit – aber manchmal hat man Glück. Vor allem bei Segeltuchtaschen mit Lederbesatz oder Taschen aus weichen Ledersorten könnte es klappen. Ob ein Schneider bei einer Handtasche aus Leder den Reißverschluss austauscht, ist im Einzelfall zu erfragen. An sich sind Ledertaschen nicht das Metier eines Schneiders. Gleichwohl zeigt sich mancher Schneider bereit, für einen netten Kunden tätig zu werden. Der Kunde sollte aber sicherstellen, dass der Schneider seine wertvolle Ledertasche nicht verhunzt.

Chris

Schreibe einen Kommentar